Loading...

Köln

Oskar-Jäger-Str. 170
50825 Köln

0221 1680 650

0221 1680 6599

Frankfurt a.M.

Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt a.M.

069 710456 109

069 710456 450

Öffnungszeiten

Mo - Do: 09:00 - 12:30 Uhr, 13:00 - 17:00 Uhr

Fr: 09:00 - 12:30 Uhr, 13:00 - 15:00 Uhr

Erstberatung

Nutzen Sie unser Erstberatungsangebot und lassen Sie Ihr Anliegen qualifiziert durch unsere spezialisierten Rechtsanwälte prüfen.

DE
Köln: 0221 1680 650  |  Frankfurt: 069 710456 109

Kanzlei für Haftungsrecht & Unfallrecht

Köln | Frankfurt a.M.

Expertise

Unfälle & Verkehrssicherungspflichten

Das Haftungsrecht umfasst vor allem die Geltendmachung sowie Abwehr von Schadensersatzansprüchen im Zusammenhang mit einem Unfall oder der Verletzung einer Verkehrssicherungspflicht.

Ein Sturz oder ein Unfall ereignet sich im Alltag schneller, als man denkt, sowohl verschuldet als auch unverschuldet, beispielsweise durch Glatteis auf dem Parkplatz des Supermarktes oder leicht übersehbare Stolperfallen im Ladengeschäft.

Tierhalterhaftung

Nicht selten kommt es zu Unfällen mit Tieren, z.B. durch Pferdetritte oder durch Hunde. Sätze wie: „Der tut nichts, der möchte nur spielen“ kennen sowohl Jogger, Spaziergänger als auch andere Hundehalter. Tatsächlich kommt es jedoch immer wieder zu Verletzungen durch die Vierbeiner, sei es durch Bisse oder Stürze infolge unkontrolliert spielender Hunde.

Schadensersatz & Schmerzensgeld

Alle diese Fälle haben gemein, dass dem Geschädigten bei einem Personenschaden in der Regel verschiedene Ansprüche zustehen. Je nach Art und Schwere der Verletzung können Schadensersatz- und Schmerzensgeld sowie Verdienstausfall oder ein Haushaltsführungsschaden geltend gemacht werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Stader Rechtsanwälte GbR

Kanzlei

Kanzlei für Haftungsrecht und Haftpflichtversicherungsrecht

Rechtsanwältin

Stader Rechtsanwälte ® ist eine bundesweit  tätige Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in Köln und Frankfurt a.M. Unsere Rechtsanwälte beraten insbesondere Geschädigte gegenüber Versicherungen im Haftpflichtschaden- und Unfallrecht. Termine an unseren Standorten sind nach Vereinbarung möglich. 

Tamara Stader

Rechtsanwältin für Haftungs- und Haftpflichtversicherungsrecht

Rechtsanwältin Tamara Stader ist Rechtsanwältin bei der Kanzlei Stader Rechtsanwälte in Köln und Frankfurt a.M. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist u.a. die Beratung und Vertretung von Geschädigten im Verkehrsrecht (Verkehrszivilrecht) und im Unfall-und Haftpflichtrecht. 

Tamara Stader war zuvor als Syndikus-Rechtsanwältin bei der DEVK im Bereich Haftpflichtversicherung in Köln tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit befasste sie sich mit zahlreichen Haftpflichtfällen und kann daher auf eine entsprechende rechtliche Expertise zurückgreifen.

News

Schmerzensgeld, Verkehrssicherungspflicht, Schadensersatz

Mit Urteil vom 23.02.2021 (Az.: 4 O 2137/20) sprach das Landgericht Oldenburg der Klägerin nach einem Unfall an der Schiebetür eines Bahnhofeingangs einen Schadensersatz- und Schmerzensgeldanspruch gegen die Betreiberin des Bahnhofs zu, da diese ihre Verkehrssicherungspflicht in Hinblick auf die Automatiktür verletzt hat.

Schmerzensgeld, Tierhalterhaftung

Am 30.11.2020 erließ das OLG Oldenburg einen Hinweisbeschluss (Az. 2 U 142720) und sprach einem achtjährigen Mädchen einen Schmerzensgeldanspruch zu, nachdem sie beim Ponyreiten schwere Verletzungen erlitt.

Schmerzensgeld, Verkehrssicherungspflicht, Schadensersatz

Das LG München I wies am 24.02.2021 (18 O 11896/20) die auf Schadensersatz und Schmerzensgeld gerichtete Klage einer Waldbesucherin gegen den Eigentümer des Waldgrundstücks ab. Den Beklagten trifft keine Verletzung seiner Verkehrssicherungspflicht.

Schmerzensgeld, Verkehrssicherungspflicht

Mit Urteil vom 23.10.2019 (Az.: 122 C 9106/19) entschied das AG München, dass eine Verletzung einer Verkehrssicherungspflicht eines Gartencenter-Betreibers nicht vorliegt, nachdem eine Kundin über einen Gartenschlauch stolperte. Das AG München wies die auf Schmerzensgeld gerichtete Klage gegen den Baumarkt ab.

Schmerzensgeld, Verkehrssicherungspflicht

Mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: 24 O 76/18) entschied das LG Coburg, dass eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht einer Supermarktbetreiberin vorliegt, nachdem eine Kundin in den Geschäftsräumen gestürzt war. Dementsprechend verurteilte das LG Coburg die Betreiberin der Lebensmittelfiliale zur Zahlung von Schmerzensgeld.

Schmerzensgeld, Tierhalterhaftung

Nach einer Rauferei zwischen zwei nicht angeleinten Hunden hat die verletzte Halterin des einen Hundes nur einen Anspruch auf die Hälfte des von ihr geforderten Schmerzensgeldes. Dies entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 18.09.2019. (Az.7 U 24/19) und begründete dies damit, dass beide Tierhalter gleichermaßen haften, unabhängig davon, welcher Hund den Biss verursacht hat. Die verletzte Halterin muss sich die verwirklichte Tiergefahr ihres eigenen Hundes anrechnen lassen.

Schmerzensgeld

Die 5. Zivilkammer des Landgerichts Frankenthal hat in einem aktuellen Urteil vom 14.12.2020 (5 O 57/19) festgestellt, dass ein gefoulter Spieler wegen einer Verletzung bei einem Amateurfussballspiel nur im Ausnahmefall einen Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadensersatz gegen den Gegenspieler hat. Dem Gefoulten obliegt der Nachweis, dass der Gegenspieler eine grob fahrlässige und mithin unentschuldbare Regelwidrigkeit begangen hat.

Tierhalterhaftung

Das Landgericht Koblenz hat mit Urteil vom 18.09.2020 (Az.: 13 S 45/19) entschieden, dass ein Landwirt haftet, nachdem seine Kühe beim Wechseln einer Weide ein am Feldweg geparktes Auto beschädigten. Aufgrund der erheblichen Sorgfaltspflichtverletzung ist der Beklagte im Rahmen der Tierhalterhaftung schadensersatzpflichtig.

Verkehrssicherungspflicht

Das LG Köln entschied mit Urteil vom 23.01.2020 (Az.: 2 O 93/19), dass keine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht eines Krankenhausträgers vorliegt, nachdem eine Besucherin über ein Hindernis stolperte.

Tierhalterhaftung

Der Entscheidung (Urt. v. 09.12.2019, Az. 12 U 249/18) lag die Klage einer Hundehalterin zugrunde, die bei einem „Hundegetümmel“ zwischen ihren eigenen Hunden und dem Hund des Beklagten stürzte und sich erheblich verletzte.

Standorte

Köln

Oskar-Jäger-Str. 170
50825 Köln

+49 (0) 221 1680 650
+49 (0) 221 1680 6599

Frankfurt

Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt a.M.

+49 (0) 69 710456 109
+49 (0) 69 710456 450

Kostenlose Erstberatung

Angaben zu Ihrer Person

Angaben zum Fall

Zustimmung zum Datenschutz*

Copyright 2014 - 2021 STADER Rechtsanwälte PartG mbB. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Online-Angebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button "Alle akzeptieren" zustimmen oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button "Auswahl akzeptieren" speichern. Erläuterungen zu den Datenschutzeinstellungen finden Sie unter "Weitere Informationen".

Erforderlich:

Notwendige Cookies zulassen damit die Website korrekt funktioniert.

Externe Medien:

Externe Medien wie Youtube zulassen.

Statistik:

Wir haben uns entschieden, auf die Nutzung von Analyse-Tools wie Google Analytics oder Matomo zu verzichten.

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.